Vietnam

Interessiert mich Interessiert mich

Dalat - Künstlerstadt im Bergland

Im zentralen Bergland, auf ca. 1500 m Höhe und direkt am Xuan Huong Stausee gelegen, befindet sich die Stadt Dalat. Das Klima ist angenehm, die Wälder der Umgebung sind immergrün und zahlreiche Wasserfälle locken zu Ausflügen. Dalat entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem bekannten Gebirgskurort mit stark europäischen Einflüssen.
Der Sommerpalast des letzten Kaisers von Vietnam, Bao Dai befindet sich in der Stadt, die immer schon zahlreiche Prominenz und Künstler angezogen hat. Sehenswert ist auch das Hang Nga-Haus, ein zauberhaftes Gebilde wie aus einem Märchen, das aus mehreren „Gebäuden“ besteht und neben einer Kunstgalerie auch ein Gästehaus beherbergt. Das ca. 5km entfernte „Tal der Liebe“ zieht wegen seiner romantischen und grandiosen Ausblicke zahlreiche frisch vermählte und verliebte Paare an. 

Da es in Dalat drei anspruchsvolle Golfplätze gibt, hat sich die Stadt auch zu einem interessanten Ziel während einer Golfreise durch Vietnam entwickelt. Es ist ganzjährig nicht so heiß und die Golfplätze versprechen anspruchsvolle Golfrunden. Daneben gibt es in Dalat auch noch viel zu sehen und zu probieren: Obst, Gemüse, Kaffee und Wein gedeihen hier, Streetfood ist sehr populär und in den Kunstateliers gibt es viel anzuschauen. Da es auch mehrere stilvolle Hotels gibt, sind einige Tage Aufenthalt in Dalat eine willkommene Abwechlsung bei einer Golfreise durch Vietnam.

  • Dalat - Tal der Liebe - Foto: Iron Dwarf / wikipedia
  • Dalat, Bahnhof von Dalat - Foto: MPW57 / wikipedia
  • Dalat, Markt in Dalat - Foto: Roy Kim / wikipedia
  • Dalat, Das verrückte Haus in Dalat - Foto: Kelisi / wikipedia
  • Dalat, Gemüseterrassen - Foto: Alice Stoecklin / wikipedia
  • Dalat, Gemüseterrassen - Foto: Alice Stoecklin / wikipediaDalat, Gemüseterrassen - Foto: Alice Stoecklin / wikipedia