Vietnam

Interessiert mich Interessiert mich

Hue - Charme einer alten Kaiserstadt

Hue ist die alte Kaiserstadt von Vietnam und liegt nördlich von Danang. Von 1802 bis 1945 war Hue die Hauptstadt Vietnams, in der auch die letzte Kaiserdynastie ihren Sitz hatte. Zahlreiche Pagoden und Begräbnisanlagen aus der Kaiserzeit sind sehr sehenswert, die Zitadelle der Verbotenen Stadt wurde 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Mehrere gut erhaltene Grabanlagen ehemaliger Kaiser befinden sich in Hue, auch die berühmte Thien Mu Pagode kann besichtigt werden. Kulinarisch hat Hue ebenfalls viel zu bieten, z.B. die so genannte Kaiserküche in Anlehnung an die Speisen für die ehemaligen Herrscher.

Der Huong Giang (Parfümfluss) durchquert Hue, die Grenze zwischen Nord- und Südvietnam verläuft nördlich der Stadt. Hue war bis ins 20. Jahrhundert mehrfach Schauplatz harter kriegerischer und religiöser Auseinandersetzungen und wurde teilweise stark zerstört.

In Hue befindet sich ein Flughafen mit täglichen Verbindungen nach Saigon und Hanoi.

Ein Ausflug nach Hue ist für kultur- und geschichtsinteressierte Gäste sehr interessant, eine Kombination mit Danang empfehlenswert. Der von Nick Faldo gestaltete Laguna Lang Co Golf Course befindet sich zwischen Hue und Danang und ist ein lohnender Stopp auf einer Golfreise durch Vietnam. Auf dem Weg von Hue nach Danang kann man den berühmten Wolkenpass überqueren, der Nord und Südvietnam voneinander trennt und auch Wetterscheide ist.

  • Hue, Foto: © golfasien.de
  • Hue, Foto: © PtA
  • Hue, Foto: © PtA
  • Hue, Foto: © PtA
  • Hue, Foto: © PtA
  • Hue, Foto: © PtAHue, Foto: © PtA