Interessiert mich Interessiert mich

Rundreise Indochina - Bericht für die GolfNEWS

Eine Rundreise voller Faszinationen - Golf, Kultur und Abenteuer, Vietnam - Laos - Kambodscha Januar 2015

Gerne berichten wir in Kurzform von unserer wunderschönen, eindrucksvollen Reise nach Vietnam, Laos und Kambodscha in der Zeit vom 15.01. - 30.01.2015. Dieser Monat gilt als empfehlenswerte Reisezeit, da die Temperaturen sehr verträglich sind und noch keine Regenzeit ist. Zudem ist es eine perfekte Zeit unseren grauen Wintertagen in Deutschland zu entfliehen!

Die angebotene Reise von "Vietnam-Golf.de" entsprach exakt unseren Vorstellungen - 3 Länder zu bereisen und auf 6 verschiedenen Golfplätzen zu spielen - Ein idealer Mix zwischen Kultur und Golfspielen auf wundervollen Golfplätzen.

Unser Stationen: Hanoi/Vietnam Chi Linh Golf Club und Phoenix Golf Course

  • Laos  Luang Prabang Golf Club
  • Kambodscha Phokeethra Golf Club und Angkor Golf Resort
  • Saigon/Vietnam (Ho Chi Minh Stadt)
  • Long Than Golf Club

Während unserer gesamten Tour wurden wir von deutschsprachigen Guide´s und jeweils einem Fahrer betreut die immer pünktlich und zuverlässig für uns da waren. (Es waren meinst Vietnamesen, die in den 80er Jahren in der damaligen DDR gearbeitet oder studiert hatten).

Es ist gar nicht einfach in Kürze zu berichten, was uns während dieser Reise am meisten fasziniert hat! Einer der Höhepunkte war ein Ausflug von Honoi zur traumhaften Halong Bay (Unesco-Weltkulturerbe) mit einer Küstenlänge von 120 km und ca. 2000 Inseln, es ist zu empfehlen sich diese Traumbucht anzuschauen. Wir verbrachten dort eine unvergessliche Tour mit Übernachtung auf einem Schiff.
Honoi und Ho Chi Minh Stadt (Saigon) sind pulsierende Städte mit Millionen von Mopedfahrern, die wie Hornissenschwärme durch die Straßen zischen. Es kann zu einem Problem werden, wenn man eine Straße überqueren möchte. Zebrastreifen oder Fußgängerampeln - Fehlanzeige - man muss sich nur trauen einfach langsam los zu laufen und irgendwie klappt es auch die Straße zu überqueren (ich hatte jedes Mal schweißnasse Hände!!!) Im Straßenchaos herrscht trotz ständigem Hubkonzert eine gewisse Rücksichtnahme auf andere.

Laos war dagegen entspannter. Wundervolle Wasserfälle (Kung Si) und Höhlen und eine unvergessliche Schiffstour auf dem Mekong. (Die Länge dieses Flusses wird mit 4900 km angegeben)!
Kambodscha  - Siem Reap mit seinen weltberühmten Tempelanlagen von Angkor hinterließen einen bleibenden Eindruck. Dort hat uns auch begeistert zu sehen, wie eine echte Ikat-Seidenspinnerei funktioniert.

Vor Ort hat uns noch einmal die Geschichte der Roten Khmer (1975-1979) hautnah in den Museen anzuschauen, sowie die Fotos und Berichte des Vietnamkrieges (1955-1975) sehr tief erschüttert. Es sind Bilder die dich verfolgen……
Die Bescheidenheit , Kraft und Zufriedenheit der Menschen dort ist großartig, bewundernswert und holt muss jeden auf den Boden der Tatsachen holen, auch wir haben uns wieder einmal vor Augen geführt, wie gute es uns geht!

Wir haben so unendlich viel gesehen und erlebt und es ist schwer dies zusammen zu fassen. Golfplätze waren alle außergewöhnlich schön. Caddys waren obligatorisch
und im Greenfee inklusiv (bei Zufriedenheit wurde ein Tipp von 10,00 US Dollar empfohlen). Man macht das sehr gerne, da alle darauf hoffen! In allen Club standen die Caddys schon parat und hatten teilweise auf ihrem Rücken ein Schild mit unserem Namen (Tour-Feeling)!  Zur Haveway wurden immer kalte Tücher gereicht - Luxus pur.

Alle Hotels hatten 5 Sterne und waren in den Innenstadt, so dass wir immer unabhängig abends alles zu Fuß erreichen konnten. Essensangebot sehr vielseitig, preiswert und  schöne Restaurants. Auf den Märkten wird allerdings alles angeboten was "kreucht und fleucht" - und danach schaut man schon mal näher hin, was man auf dem Teller hat!!!
Hier muss man wissen "andere Länder andere Sitten" - aber es ist spannend und interessant. Wir haben alles gesund überstanden und hatten glücklicherweise nur einen Tag mit "Montezumas Rache" zu kämpfen.

Abschließend wäre zu sagen, dass diese Reise allem Beschriebenen im Vorfeld mehr als gerecht wurde und können diesen Veranstalter nur weiter empfehlen.
info@golfasien.de - Anett Tanger

Wer sich für diese Reise interessiert, kann sich auch sehr gerne mit Charly oder mir in Verbindung setzen. Unsere Bedenken vor Reiseantritt galten u.a. der langen Flugzeit von 10,5 Stunden. Hier waren wir froh, der Empfehlung des Veranstalters zu folgen und gegen einen relativ geringen Aufpreis eine Komfort-Class  zu buchen - eine gute Investition! Die einzelnen Greenfeepreise können wir leider nicht nennen, da unser Gesamt-Reisepreis alles beinhaltete.

Bruni T. und Charly F. -

(individuelle Rundreise Jan 2015 - geschrieben für die Golf News des Heimatclubs Clubs unserer Gäste)

  • Angkor Wat, Foto: © golfasien.de